Aktuelle Lage

"Corona"-Läuten: Seit Wochen läuten wieder die Glocken von St. Paul und St. Georg miteinander, um an die Menschen zu denken, die von Erkrankung, Tod und Trauer sowie familiären, beruflichen, sozialen oder psychischen Folgen der Covid19-Pandemie getroffen worden sind. Wer diese Glocken immer sonntags um 17 Uhr hört, möge zum einen fürbittend für diejenigen eintreten, die besonders unter der langwierigen Situation zu leiden haben. Personen, die diese Glocken hören, mögen zum anderen wissen, dass sie selber in die Fürbittgebete der Kirchen miteinbezogen sind.

 

Aufgrund staatlicher Vorgaben können die ein oder anderen Veranstaltungen und Gruppen/Kreise mit Einschränkungen langsam wieder stattfinden. Für Gottesdienste gilt weiter ein ständig aktualisiertes Hygienekonzept. Folgendes ist bei einem Gottesdienstbesuch im Inneren zu beachten: Alle Besucher und Besucherinnen müssen während des Gottesdienstes eine FFP2-Maske tragen. Bitte achten Sie vor, während und nach dem Gottesdienst auf einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern. Daraus ergibt sich eine Höchstzahl von ca. 110 Gottesdienstbesuchern in der St. Paulskirche. Zu besetzende Plätze sind entsprechend markiert. Es gibt Bereiche für Familien und Paare. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Teams aus dem Kirchenvorstand. Gemeindegesang ist mit Maske wieder erlaubt. Für Gottesdienste im Freien gilt: Am Platz und beim Singen gibt es keine Maskenpflicht mehr. Taufen und Trauungen sind nach Rücksprache möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bei der Einhaltung dieser Maßnahmen zum Schutz aller. Unsere St. Paulskirche ist weiter täglich von 8.30 bis 17.30 Uhr für ein stilles Gebet und das Anzünden einer Kerze geöffnet. Weiterhin finden Sie hier auf unserer Homepage zu den Sonn- und Feiertagen Videogottesdienste oder Audiopredigten.

Weiterhin verweisen wir auch auf die Gottesdienste in ZDF (9:30 Uhr), ARD, BR und Deutschlandfunk (10:05 Uhr), die so organisiert sind, dass jeden Sonntag ein evangelischer Gottesdienst oder eine Morgenfeier mitgefeiert werden kann.

Radioandachten gibt es zum Beispiel jeden Abend in Bayern 3 von 21.58 bis 22.00 Uhr, von Montag bis Freitag auch in Bayern 1 von 22.58 bis 23.00 Uhr und von Montag bis Donnerstag und Sonntag um 22.00 Uhr auf Antenne Bayern.

Weitere Informationen und Impulse unter corona.bayern-evangelisch.de

Das Pfarramts- und Dekanatsbüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da. Besucherinnen und Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen. Außerdem erreichen Sie für seelsorgerliche Anliegen den diensthabenden Pfarrer/Pfarrerin unter der Notfallhandynummer: 0160/95550806. Die Telefonseelsorge ist unter: 0800/1110111 zu erreichen.

Ab dem 8. März 2021 dürfen in Bayern Büchereien wieder öffnen. Auch unsere Evangelische Gemeindebücherei hat ab dem 8. März wieder dienstags und freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Es gilt FFP2-Masken-Pflicht (Ausnahme: Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre). Besucherinnen und Besucher müssen ihre Hände desinfizieren und es darf sich immer nur ein Besucher/eine Besucherin bzw. ein Hausstand in den Räumlichkeiten aufhalten.

Der Posaunenchor, der Gospelchor und die Kantorei proben absofort wieder. Nähere Informationen bei Oliver Panzer.

Die Konfirmanden und Konfirmandinnen treffen sich wieder in den Gemeindehäusern. Nähere Informationen bei Pfr. Gronauer und Pfrin. Scheibenberger

Die Jungschargruppen finden noch nicht statt.