Konfirmandenarbeit

Wenn ein kleines Kind getauft wird, entscheiden darüber die Eltern und Paten. Die Konfirmandenzeit gibt Heranwachsenden Gelegenheit, sich mit dieser Entscheidung selbst auseinander zu setzen. Sie lernen die Grundzüge des christlichen Glaubens und die Gemeinde kennen. Dazu gehört auch das Nachdenken darüber, was es bedeuten kann, als Christ oder Christin zu leben.

Die Vorbereitung auf die Konfirmation findet in Dinkelsbühl in einem einjährigen Konfirmandenkurs statt, in welchem die Jugendlichen in der Regel einmal in der Woche mittwochs oder freitags (außer in den Schulferien) verschiedene Themen erarbeiten. Es gibt immer wieder auch Konfi-Samstage. Zur Konfirmandenzeit gehört auch ein Kennenlernen der Gemeinde und Beteiligung am Gemeindeleben.  So sollen die Konfirmandinnen und Konfirmanden mindestens einmal den Klingelbeuteldienst übernehmen und ein vierstündiges Praktikum in einem Bereich unsere Gemeinde leisten. Höhepunkte  sind sicher die Waldweihnacht auf dem Hesselberg und das KonfiCastle auf der Burg Wernfels.

Die Konfirmation findet in Dinkelsbühl immer am Sonntag Jubilate statt. Die Konfirmandenzeit wird am Montag nach der Konfirmation mit einem gemeinsamen Ausflug abgerundet.

Jugendliche im entsprechenden Alter werden in der Regel rechtzeitig vor Beginn der Konfirmandenzeit angeschrieben.

Mehr zum Thema Konfirmation finden Sie auf den Seiten der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

Erste Termine für Konfis 2019/2020

20. Mai 2019 18:00 Uhr Gemeindehaus St. Paul Elternabend mit Anmeldung zur Konfirmation 2020
26. Mai 2019 10:30 Uhr   Einführungsgottesdienst des Konfirmanden-Jahrgangs